Ratenzahlung möglich

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt drucken

  • AGB und Verbraucherinformationen der fliesenoutlet.com GmbH


    1. Allgemeines

    1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind für alle geschäftlichen Beziehungen, Angebote, Lieferungen, Zahlungen und sonstige Rechtsgeschäfte zwischen uns,


    fliesenoutlet.com GmbH
    Werler Straße 383a
    59069 Hamm-Rhynern
    Geschäftsführer: Enrico Westpeter

    Handelsregister: Amtsgericht Hamm – HRB 7359



    und unseren Geschäftspartnern (Kunden) rechtsverbindlich, soweit es die geschäftlichen Beziehungen über unsere Internetplattform www.fliesenoutlet.com betrifft.

    1.2 Verbraucher ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
    1.3 Unternehmer ist nach § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
    1.4 Abweichenden Geschäftsbedingungen eines Kunden nach Zif. 1.3 wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wird der Auftrag vom Kunden abweichend von unseren Geschäftsbedingungen bestätigt, so gelten auch dann nur unsere Geschäftsbedingungen, selbst wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen. Ist der Kunde mit der alleinigen Geltung unserer Geschäftsbedingungen nicht einverstanden, so hat er sofort in einem gesonderten Schreiben ausdrücklich darauf hinzuweisen. Spätestens jedoch mit der Entgegennahme unserer Leistung gelten unsere Bedingungen als anerkannt.
    1.5 Sind diese AGB ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleiben der Vertrag sowie die Bedingungen selbst im Übrigen gleichwohl wirksam.
    1.6 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
    1.7 Vertragssprache ist Deutsch.

    2. Vertragsabschluss

    2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt ein rechtlich bindendes Angebot dar. Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald der Kunde den Button „zahlungspflichtig bestellen“ betätigt hat. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde hierüber noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.
    2.2 Weiterhin kommt ein Kaufvertrag zustande wenn der Kunde auf ein von ihm selbst unverbindlich erstelltes online Angebot eine Zahlung leistet.
    2.3 Sollten unsere Angebote oder die Bestellbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

    3. Preise und Versandkosten

    3.1 Die im Bestellablauf genannten Preise verstehen sich in Euro inklusive der zurzeit gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
    3.2 Auf Versandkosten und weitere Zusatzkosten und Steuern werden Sie im Bestellprozess hingewiesen.
    3.3 Kosten die durch eine vom Kunden zu verantwortende Zweitlieferung erforderlich werden (z.B. Transport- oder Lagerkosten) sind vom Kunden zu tragen.

    4. Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Abtretung

    4.1 Der Kunde hat folgende Zahlungsmöglichkeiten:
    - Vorkasse (siehe Zif. 4.2)
    - PayPal (siehe Zif. 4.3)
    - Kreditkarte (siehe Zif. 4.4)
    - Sofortüberweisung (siehe Zif. 4.5)
    - Klarna (siehe Zif. 4.6)

    4.2 Wählt der Kunde die Zahlung per Vorkasse findet er in der Bestellbestätigung unsere Bankverbindung. Die Zahlung ist unverzüglich auf unser Konto zu überweisen. Erst nach Zahlungseingang erfolgt eine weitere Bearbeitung der Bestellung.
    4.3 Wählt der Kunde die Zahlung per PayPal, wird er zur Zahlung auf eine Internetseite von PayPal geleitet, nachdem er den Button „zahlungspflichtig bestellen“ betätigt hat. Er wird sodann gebeten, sich bei PayPal einzuloggen und anschließend den Button „Jetzt zahlen“ zu klicken, um die Zahlung zu erbringen. Betätigt er diesen Button, erhält er von PayPal eine Zahlungsbestätigung per E-Mail. Außerdem erhält der Kunde eine Rechnung von uns per E-Mail. Diese Zahlart ist kostenpflichtig. Die Kosten werden im Bestellprozess ausgewiesen.
    4.4 Wählt der Kunde die Zahlung per Kreditkarte, erfolgt die Belastung der Kreditkarte umgehend nach Betätigung des Buttons "zahlungspflichtig bestellen". Diese Zahlart ist kostenpflichtig. Die Kosten werden im Bestellprozess ausgewiesen.
    4.5 Wählt der Kunde die Zahlung per Sofortüberweisung, zahlt er direkt über sein Online-Banking-Konto (PIN/TAN) mit dem TÜV-geprüften (TÜV-Saarland) Zahlungssystem der SOFORT AG. Nach Betätigung des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" wird der Kunde zu einer Website der SOFORT AG zur Bestätigung der SOFORT Überweisung weitergeleitet und kann dort die Zahlung vornehmen. Diese Zahlart ist kostenpflichtig. Die Kosten werden im Bestellprozess ausgewiesen.
    4.6 Zahlung per Rechnung und Finanzierung
    In Zusammenarbeit mit Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Ratenkauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat. Diese Zahlart ist kostenpflichtig. Die Kosten werden im Bestellprozess ausgewiesen.
    4.6.1 Klarna Rechnung
    Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Rechnungsdatum. Die Rechnung wird bei Versand der Ware ausgestellt und entweder per E-Mail oder gemeinsam mit der Ware versandt. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier. Diese Zahlart ist kostenpflichtig. Die Kosten werden im Bestellprozess ausgewiesen.
    4.6.2 Klarna Ratenkauf
    Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 €) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier. Diese Zahlart ist kostenpflichtig. Die Kosten werden im Bestellprozess ausgewiesen.
    4.6.3 Datenschutzhinweis
    Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.
    4.7 Dem Kunden steht ein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht nur zu, soweit es sich um unbestrittene, anerkannte oder rechtskräftig festgestellte, oder zwar bestrittene aber entscheidungsreife Gegenforderungen handelt.
    4.8 Abtretungen oder sonstige Übertragungen von Rechten und Pflichten durch den Kunden sind nur mit unserer Zustimmung wirksam.
    4.9 Bei Kunden gem. Zif. 1.3 müssen Einwendungen gegen unsere Rechnungslegung, Kontoauszüge, Kontenabstimmung und ähnliche Salden schriftlich und innerhalb einer Ausschlussfrist von 4 Wochen nach Zugang des betreffenden Schriftstücks abgesandt werden. Erfolgt keine fristgerechte Einwendung, so gilt dies als Genehmigung der Rechnungssumme und des Saldos.

    5. Lieferung und Abholung

    5.1 Die Lieferung erfolgt in folgende Länder: http://www.fliesenoutlet.com/liefer-versandkosten
    5.2 Die Versandart erfolgt nach unserer Wahl, soweit keine abweichende Vereinbarung mit dem Kunden getroffen ist.
    5.3 Die Lieferfrist entnehmen Sie bitte der jeweiligen Artikelbeschreibung. Bei Lieferschwierigkeiten der Hersteller können sich die Lieferzeiten erhöhen.
    5.4 Ist der Kunde Unternehmer, reist die Ware auf Kosten und Gefahr des Kunden. Auf Wunsch des Unternehmers kann auf dessen Kosten eine Transportversicherung abgeschlossen werden. Gegenüber Unternehmern sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten in zumutbarem Umfang ohne besondere Vereinbarung berechtigt.
    5.5 Bei Leistungsverzögerungen durch höhere Gewalt, Aufruhr, Streik, Aussperrung oder unverschuldeter Betriebsstörung auch unserer Zulieferer verlängert sich die Leistungszeit um den Zeitraum bis zur Behebung der Störung. Ist uns die Lieferung der Waren aufgrund der vorgenannten Gründe länger als einen Monat unmöglich, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
    5.6 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
    5.7 Der Kunde kann die Ware unter folgender Anschrift abholen, wenn er im Bestellprozess diese Alternative gewählt hat: fliesenoutlet.com GmbH, Werler Straße 383a, 59069 Hamm-Rhynern (Gewerbepark). Die Abholung hat innerhalb von 8 Tagen nach Vertragsannahme durch uns zu erfolgen. Die Abholung ist zu unseren Öffnungszeiten möglich: Mo-Fr. von 08.00 Uhr bis 18:00 Uhr und Sa. von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
    5.8 Sobald wir die Ware ausgesondert und den Kunden darüber informiert haben, dass die Ware zur Abholung bereit steht, geht die Gefahr des Untergangs auf den Kunden über.

    6. Eigentumsvorbehalt

    6.1 Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung durch uns nicht zulässig.
    6.2 Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an dem Liefergegenstand bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsverbindung vor.
    6.3 Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Eigentumsvorbehaltes pfleglich zu behandeln.

    7. Widerrufsrecht

    7.1 Verbraucher nach Zif. 1.2 haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.



    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag,
    an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;
    an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden; an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teillieferungen oder Stücken geliefert wird.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns (fliesenoutlet.com GmbH, Werler Straße 383a, 59069 Hamm-Rhynern (Gewerbepark), Tel.: 02385 / 920090, Fax-Nr. 02385/920089, E-Mail: post@fliesenoutlet.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung, als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung, gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 350 EUR geschätzt.
    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umfang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Muster-Widerrufsformular
    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    An: fliesenoutlet.com GmbH
    Werler Straße 383a
    59069 Hamm-Rhynern
    Fax: 0 23 85 / 92 00 89
    Mail: post@fliesenoutlet.com


    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    -

    Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    -

    Name des/der Verbraucher(s)
    -

    Anschrift des/der Verbraucher(s)
    -



    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    -

    Datum


    (*) Unzutreffendes streichen.

    Ende der Widerrufsbelehrung



    7.2 Bitte rufen Sie vor Rücksendung unter der Telefonnummer 02385/920090 bei uns an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte. Bitte beachten Sie, dass diese Ankündigung nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts ist.

    8. Gewährleistung

    8.1 Vorbehaltlich der nachstehenden Regelungen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.
    8.2 Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist bei gebrauchter Ware abweichend von der gesetzlichen Regelung ein Jahr. Ferner gelten die Regelungen unter Zif. 8.4.
    8.3 Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistungsfrist abweichend von der gesetzlichen Regelung bei neuer Ware ein Jahr, bei gebrauchter Ware sechs Monate. Die Verkürzung bezieht sich nicht auf die Rechte des Unternehmers aus den §§ 478, 479 BGB. Ferner gelten die Regelungen unter Zif. 8.4.
    8.4 Die Verkürzung der Gewährleistungsfristen nach Zif. 8.2 und 8.3 gilt nicht bei einer Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei sonstigen Schäden gilt die Verkürzung dann nicht, wenn diese auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unbeschadet dessen haften wir nach dem Produkthaftungsgesetz.

    9. Haftungsausschluss

    9.1 Schadenersatzansprüche aller Art und gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Pflichtverletzung oder unerlaubter Handlung, auch im Zusammenhang mit unserer Beratung in Wort, Bild, Schrift oder in sonstiger Weise gegen uns, unsere gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Betriebsangehörige sind ausgeschlossen, soweit sich aus den folgenden Regelungen nicht etwas anderes ergibt. Von dieser Haftungsbeschränkung bleiben Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz unberührt.
    9.2 Der Ausschluss gilt nicht, soweit unseren gesetzlichen Vertretern, Erfüllungsgehilfen oder Betriebsangehörigen Vorsatz, grobes Verschulden oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
    9.3 Bei Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten gilt der oben genannte Ausschluss nicht. Im Rahmen der leichten Fahrlässigkeit ist der Schaden aber begrenzt auf den typischen bei dem zugrunde liegenden Geschäft vorhersehbaren Schaden. Ist der Kunde Unternehmer gilt dies auch bei grober Fahrlässigkeit.
    9.4 Haftungsausschluss und -beschränkung gelten nicht, soweit sich ausnahmsweise eine strengere Haftung für uns aus dem Inhalt des Vertrages ergibt, insbesondere aus der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder bei einem arglistigen Verschweigen von Mängeln haften wir unbeschränkt.

    10. Transportschäden

    10.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.
    10.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
    10.3 Die Ware wird u.a. unter Zugrundelegung der DIN EN 14411 geliefert. Insbesondere schießen wir bei der EN ISO 10545-2 auch zerbrochene oder beschädigte Fliesen ein.

    11. Mängelrüge des Unternehmers

    Ist der Kunde Unternehmer, hat er die gelieferte Ware unverzüglich nach Erhalt auf Qualität, Falschlieferung und Mengenabweichung zu prüfen. Eine Gewährleistung für erkennbare Mängel in diesem Sinne übernehmen wir nur, soweit uns diese unverzüglich, spätestens eine Woche ab Erkennbarkeit schriftlich angezeigt werden. Versteckte Mängel sind unverzüglich nach Kenntnis schriftlich anzuzeigen.

    12. Gerichtsstand

    12.1 Als Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar und mittelbar ergebenden Streitigkeiten gilt Hamm als vereinbart. Wir sind aber auch berechtigt, den Kunden vor dem Gericht seines Sitzes zu verklagen.
    12.2 Als Erfüllungsort gilt unser unter Zif. 1 genannte Sitz als vereinbart.

    13. Beschwerdeverfahren

    EU-Plattform zur Online-Streibeilegung für Verbraucher:
    http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
    Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstelle teilzunehmen.

    Häufige Fragen

    Bestellschritt-Informationen

    Produkte können Sie unverbindlich durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ vormerken. Ihren Warenkorb können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“, den Sie auf unserer Internetseite oben links und auch seitlich rechts finden, ansehen. Bei Bedarf können Sie Produkte aus dem Warenkorb entfernen, indem Sie einen Haken in dem hierzu vorgesehen Kästchen rechts neben dem jeweiligen Produkt setzen und auf den Button „Aktualisieren“ klicken.
    Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „Zur Kasse“. Sie werden sodann zu einer Anmeldemaske weitergeleitet und gebeten, Ihre Daten einzugeben. Sind Sie bereits Kunde, loggen Sie sich mit Ihrer registrierten E- Mail-Adresse und Ihrem Passwort ein. Andernfalls geben Sie bitte in dem Formular Ihre Daten an. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
    Auf den folgenden Seiten, die sie jeweils über den Button „weiter“ erreichen, können Sie Versandart und Zahlungsmethode wählen.

    Wann wird meine Bestellung verbindlich?

    Auf der Bestellseite können Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen. Bitte bestätigen Sie unsere AGB inkl. der darin enthaltenen Verbraucherinformationen, sowie die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen zu haben. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ können Sie den Bestellvorgang dann abschließen. Hierdurch wird die Bestellung verbindlich.
    Der Vorgang lässt sich bis zur Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ durch Schließen des Browser-Fensters oder durch das Betätigen der Zurück-Schaltfläche Ihres Browsers abbrechen.

    Wird der Vertragstext gespeichert?

    Wir speichern den Vertragstext. Die Bestelldaten und die AGB, sowie die Widerrufsbelehrung werden Ihnen mit der Bestellbestätigung per E-Mail zugesendet. Die AGB können Sie hier einsehen, ausdrucken und speichern.


    Kundendienst

    Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo-Fr. von 10.00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 02385/920090.

  • AGB und Verbraucherinformationen der fliesenoutlet.com GmbH


    1. Allgemeines

    1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind für alle geschäftlichen Beziehungen, Angebote, Lieferungen, Zahlungen und sonstige Rechtsgeschäfte zwischen uns,


    fliesenoutlet.com GmbH
    Werler Straße 383a
    59069 Hamm-Rhynern
    Geschäftsführer: Enrico Westpeter

    Handelsregister: Amtsgericht Hamm – HRB 7359



    und unseren Geschäftspartnern (Kunden) rechtsverbindlich, soweit es nicht die geschäftlichen Beziehungen über unsere Internetplattform www.fliesenoutlet.com betrifft.

    1.2 Verbraucher ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
    1.3 Unternehmer ist nach § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
    1.4 Abweichenden Geschäftsbedingungen eines Kunden nach Zif. 1.3 wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wird der Auftrag vom Kunden abweichend von unseren Geschäftsbedingungen bestätigt, so gelten auch dann nur unsere Geschäftsbedingungen, selbst wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen. Ist der Kunde mit der alleinigen Geltung unserer Geschäftsbedingungen nicht einverstanden, so hat er sofort in einem gesonderten Schreiben ausdrücklich darauf hinzuweisen. Spätestens jedoch mit der Entgegennahme unserer Leistung gelten unsere Bedingungen als anerkannt.
    1.5 Sind diese AGB ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleiben der Vertrag sowie die Bedingungen selbst im Übrigen gleichwohl wirksam.
    1.6 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
    1.7 Vertragssprache ist Deutsch.

    2. Vertragsabschluss

    2.1 Ist der Kunde Verbraucher, erhält er von uns ein Angebot. Der Vertragsschluss erfolgt durch Rückgabe des vom Kunden unterzeichneten Angebotes an uns.
    2.2 Der Vertragsschluss mit dem Verbraucher erfolgt ausschließlich vor Ort in unserem Geschäftslokal, weder außerhalb unserer Geschäftsräume, noch im Fernabsatz.
    2.2 Ist der Kunde Unternehmer, gibt er durch seine Bestellung ein Angebot auf Kaufvertragsabschluss ab, an das er 14 Kalendertage gebunden ist. Eine Eingangsbestätigung der Bestellung stellt keine Annahme des Angebots dar. Wir sind berechtigt, das Angebot innerhalb von 14 Kalendertagen durch eine Auftragsbestätigung anzunehmen. Sofern eine Auftragsbestätigung unterbleibt, kommt der Vertrag gleichwohl zustande, wenn wir innerhalb der vorgenannten Frist aufgrund der Bestellung die Ware ausliefern und der Kunde die Ware annimmt oder die ausgelieferte Ware beim Kunden eintrifft. Nach Ablauf der 14tägigen Frist gilt das Angebot als abgelehnt. Auf Anfrage erstellen wir auch gerne ein Angebot. Es gilt dann Ziffer 2.3.
    2.3 An unsere Angebote halten wir uns 14 Kalendertage ab dem Datum des Angebots gebunden, soweit sich keine abweichende Regelung konkret aus dem Angebot ergibt.
    2.4 Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich und schriftlich vereinbart wird.
    2.5 Es obliegt dem Kunden, die Tauglichkeit des jeweiligen Produktes für die von ihm vorausgesetzte Verwendung zu prüfen und bei uns Auskünfte über Toleranzbreiten und anwendungstechnische Möglichkeiten und Erfahrungen einzuholen.

    3. Preise und Versandkosten

    3.1 Für sämtliche Lieferungen und Leistungen gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Unsere Preise verstehen sich inkl. der gültigen Mehrwertsteuer, es sei denn es erfolgt ein gesonderter ausdrücklicher Hinweis.
    3.2 Die Preise stellen Abholpreise dar und schließen die Kosten für Fracht, Auf- und Abladen, Transport, Versicherung nicht mit ein. Auf gesonderten Wunsch des Kunden bieten wir auch die Anlieferung der Waren an. Unser Angebot enthält dann sämtliche anfallenden Kosten.

    4. Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Abtretung

    4.1 Ist die Ware bei uns abholbereit, erhält der Kunde hierüber eine Mitteilung und zeitgleich die Rechnung. Er hat folgende Zahlungsmöglichkeiten:
    - Vorkasse: Überweisung, bar oder per EC-Karte in unserem Geschäftslokal

    4.2 Soweit nichts anderes vereinbart ist, sind Forderungen ohne Abzug sofort fällig und nach Rechnungsstellung innerhalb von 14 Tagen zahlbar.
    4.3 Die Aushändigung der Ware erfolgt erst nach Zahlung.
    4.4 Ist der Kunde Unternehmer behalten wir uns vor, ihm die Zahlung nach Abholung bzw. Lieferung auf Rechnung zu ermöglichen. Es gilt Ziffer 4.2. Bei Zahlungsverzug sowie in anderen begründeten Fällen sind wir zu einer weiteren Belieferung nicht verpflichtet und können für diese Vorkasse verlangen.
    4.5 Bei Überschreitung des Zahlungszieles sind wir berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz von Verbrauchern und in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz vom Unternehmer zu fordern. Weiterhin werden bei Zahlungsverzug alle anstehenden Forderungen ohne Rücksicht auf die vereinbarten Zahlungstermine sofort fällig.
    4.6 Bei Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen oder bei Umständen, die uns nach Vertragsschluss bekannt werden und die Kreditwürdigkeit des Kunden nach bankmäßigem Gesichtspunkt nicht nur unerheblich mindern und die Realisierung unserer Forderung nach unserer Einschätzung als konkret gefährdet erscheinen lassen, behalten wir uns ausdrücklich vor, die gesamte Restschuld fällig zu stellen.
    4.7 Dem Kunden steht ein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht nur zu, soweit es sich um unbestrittene, anerkannte oder rechtskräftig festgestellte, oder zwar bestrittene aber entscheidungsreife Gegenforderungen handelt.
    4.8 Abtretungen oder sonstige Übertragungen von Rechten und Pflichten durch den Kunden sind nur mit unserer Zustimmung wirksam.
    4.9 Bei Kunden gem. Zif. 1.3 müssen Einwendungen gegen unsere Rechnungslegung, Kontoauszüge, Kontenabstimmung und ähnliche Salden schriftlich und innerhalb einer Ausschlussfrist von 4 Wochen nach Zugang des betreffenden Schriftstücks abgesandt werden. Erfolgt keine fristgerechte Einwendung, so gilt dies als Genehmigung der Rechnungssumme und des Saldos.

    5. Lieferung, Abholung und Gefahrübergang

    5.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.
    5.2 Die Versandart erfolgt nach unserer Wahl, soweit keine abweichende Vereinbarung mit dem Kunden getroffen ist.
    5.3 Die Lieferfrist beträgt bis zu 10 Tage.
    5.4 Ist der Kunde Unternehmer, reist die Ware auf Kosten und Gefahr des Kunden. Auf Wunsch des Unternehmers kann auf dessen Kosten eine Transportversicherung abgeschlossen werden. Gegenüber Unternehmern sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten in zumutbarem Umfang ohne besondere Vereinbarung berechtigt.
    5.5 Ist der Kunde Unternehmer und lehnt er die Annahme der von uns ordnungsgemäß angebotenen Leistungen endgültig ab, oder kommt er einer ihm gesetzten angemessenen Nachfrist zur Annahme unserer Leistungen nicht nach, so können wir den Rücktritt vom Vertrag erklären und Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Als Schaden können wir pauschal 20 % des vereinbarten Preises fordern, soweit nicht der Kunde nachweist, dass ein Schaden überhaupt nicht oder in geringerem Umfang entstanden ist. Wir können unsererseits einen höheren Schadenersatzanspruch geltend machen, soweit wir den Eintritt eines höheren Schadens nachweisen.
    5.6 Zif. 5.5 gilt nicht, wenn der Kunde die Ablehnung oder das Versäumnis der Nachfrist zur Annahme nicht zu vertreten hat.
    5.7 Bei Leistungsverzögerungen durch höhere Gewalt, Aufruhr, Streik, Aussperrung oder unverschuldeter Betriebsstörung auch unserer Zulieferer verlängert sich die Leistungszeit um den Zeitraum bis zur Behebung der Störung. Ist uns die Lieferung der Waren auf Grund der vorgenannten Gründe länger als einen Monat unmöglich, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
    5.8 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

    6. Eigentumsvorbehalt

    6.1 Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung durch uns nicht zulässig.
    6.2 Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an dem Liefergegenstand bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsverbindung vor.
    6.3 Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Eigentumsvorbehaltes pfleglich zu behandeln.

    7. Gewährleistung

    7.1 Vorbehaltlich der folgenden Ziffern gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.
    7.2 Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist bei gebrauchter Ware abweichend von der gesetzlichen Regelung ein Jahr. Ferner gilt Zif. 7.4.
    7.3 Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistungsfrist abweichend von der gesetzlichen Regelung bei neuer Ware ein Jahr, bei gebrauchter Ware sechs Monate. Die Verkürzung bezieht sich nicht auf die Rechte des Unternehmers aus den §§ 478, 479 BGB. Ferner gilt Zif. 7.4.
    7.4 Die Verkürzung der Gewährleistungsfristen nach Zif. 7.2 und 7.3 gilt nicht bei einer Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei sonstigen Schäden gilt die Verkürzung dann nicht, wenn diese auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unbeschadet dessen haften wir nach dem Produkthaftungsgesetz.

    8. Haftungsausschluss

    8.1 Schadenersatzansprüche aller Art und gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Pflichtverletzung oder unerlaubter Handlung, auch im Zusammenhang mit unserer Beratung in Wort, Bild, Schrift oder in sonstiger Weise gegen uns, unsere gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Betriebsangehörige sind ausgeschlossen, soweit sich aus den folgenden Regelungen nicht etwas anderes ergibt. Von dieser Haftungsbeschränkung bleiben Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz unberührt.
    8.2 Der Ausschluss gilt nicht, soweit unseren gesetzlichen Vertretern, Erfüllungsgehilfen oder Betriebsangehörigen Vorsatz, grobes Verschulden oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
    8.3 Bei Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten gilt der oben genannte Ausschluss nicht. Im Rahmen der leichten Fahrlässigkeit ist der Schaden aber begrenzt auf den typischen bei dem zugrunde liegenden Geschäft vorhersehbaren Schaden. Ist der Kunde Unternehmer gilt dies auch bei grober Fahrlässigkeit.
    8.4 Haftungsausschluss und -beschränkung gelten nicht, soweit sich ausnahmsweise eine strengere Haftung für uns aus dem Inhalt des Vertrages ergibt, insbesondere aus der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder bei einem arglistigen Verschweigen von Mängeln haften wir unbeschränkt.

    9. Transportschäden

    9.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.
    9.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
    9.3 Die Ware wird u.a. unter Zugrundelegung der DIN EN 14411 geliefert. Insbesondere schießen wir bei der EN ISO 10545-2 auch zerbrochene oder beschädigte Fliesen ein.

    10. Mängelrüge des Unternehmers

    Der Kunde hat die gelieferte Ware unverzüglich nach Erhalt auf Qualität, Falschlieferung und Mengenabweichung zu prüfen. Eine Gewährleistung für erkennbare Mängel in diesem Sinne übernehmen wir nur, soweit uns diese unverzüglich, spätestens eine Woche ab Erkennbarkeit schriftlich angezeigt werden. Versteckte Mängel sind unverzüglich nach Kenntnis schriftlich anzuzeigen.

    11. Gerichtsstand und Erfüllungsort

    11.1 Als Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar und mittelbar ergebenden Streitigkeiten gilt Hamm als vereinbart. Wir sind aber auch berechtigt, den Kunden vor dem Gericht seines Sitzes zu verklagen.
    11.2 Als Erfüllungsort gilt unser unter Zif. 1.1 genannte Sitz als vereinbart.

    12. Umtausch- und Rückgaberecht

    12.1. Wir gewähren Ihnen freiwillig als Sonderrecht die Möglichkeit, unbeschädigte Ware innerhalb von 14 Tagen nach Kauf unter Vorlage der Rechnung umzutauschen oder zurückzugeben. Umtausch und Rückgabe sind nur gegen Ware oder einen Warengutschein möglich.
    12.2. Preisreduzierte Ware, Sonder- und Restposten, sowie Bestellwaren sind generell vom Umtausch ausgeschlossen.

    13. Kundendienst

    Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo-Fr. von 10.00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 02385 / 920090.

    Hamm, Februar 2017




%  BEST - PREIS - ARTIKEL  %

Bei einer Vielzahl unserer Artikel - diese sind mit dem entsprechenden Button gekennzeichnet - bieten wir Ihnen in unserem Online-Shop die Möglichkeit,
unseren absoluten %Best-Preis% anzufragen.

Legen Sie dafür Ihren Wunschartikel in den Warenkorb und mit dem Button "%Best-Preis-Anfrage%" erhalten Sie das gewünschte Angebot nach einer
kurzen Bearbeitungszeit gesondert per E-Mail.

Ihr Fliesenoutlet.com Team